Nicht registriert? Jetzt registrieren.

1. Mein Profil >2. Zusätzliche Informationen

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.

THE WisdomTree BLOG

Viktor Nossek / Macro Alerts, Short & Leverage, Equities, Equity Income, Europe / Eurozone 19 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Italien

Viktor Nossek

Da es in Italien im letzten Jahr nicht gelungen war, ein neues Wahlrecht durchzusetzen, müssen nun in einem Zeitraum, in dem der Haushalt für 2018 verabschiedet werden muss, Wahlen abgehalten werden. Dies stellt ein Risiko für die politische Stabilität dar. Sofern Italien von der EU keine Haushaltsflexibilität und mehr Spielraum für kreditfinanzierte Ausgaben erhält, ist es unwahrscheinlich, dass der Haushalt im Parlament ausreichend Unterstützung erhält. Die dadurch erzeugte politische Instabilität sorgt für erneute spekulative Angriffe auf italienische Staatsanleihen und Bankaktien. Aufgrund der schwachen Regierung und des anfälligen Bankensektors in Italien wird Präsident und Staatsoberhaupt Sergio Mattarella – der über die alleinige Vollmacht zur Auflösung des Parlaments verfügt – es nicht riskieren, Wahlen durchzuführen, bevor der Haushalt verabschiedet wurde. Angesichts der hohen Risiken könnte dies bedeuten, dass die Wahlen erst 2018 stattfinden werden. Die euroskeptische Fünf-Sterne-Bewegung schneidet, trotz mehrerer Schlappen in aktuellen Kommunalwahlen, in den Umfragen landesweit weiterhin gut ab und liegt Kopf an Kopf mit der Mitte-Links angesiedelten Demokratischen Partei. 

SEE MORE
Viktor Nossek / Macro Alerts, Equities, Short & Leverage, Equity Income, Europe / Eurozone 19 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Großbritannien

Viktor Nossek

Die Erwartungen eines harten Brexit, die letztes Jahr für eine deutliche Abwertung des Pfund Sterling gesorgt hatten, haben sich im Prinzip umgekehrt, da nun eine stark geschwächte Premierministerin mit einer Minderheitsregierung die Austrittsverhandlungen mit vermindertem politischen Kapital bzw. verminderten politischen Druckmitteln führen muss. Es scheint, als sei Großbritannien bereit, mehr Zugeständnisse an die EU zu leisten, als bisher angenommen. Der britische Finanzminister Philip Hammond erklärte bereits, die Abstimmung für einen Austritt aus der EU sei keine Abstimmung dafür gewesen, dass Großbritannien zu einem unsichereren oder ärmeren Land werden solle, wodurch er die Wirtschaft über alles andere stellte. Wir sind der Ansicht, dass die durch das Finanzministerium vertretene Haltung dazu beitragen wird, das Pfund Sterling kurzfristig zu stabilisieren.

SEE MORE
Viktor Nossek / Equities, Equity Income, Europe / Eurozone, Macro Alerts 12 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Frankreich

Viktor Nossek

Eine wachstumsfördernde und EU-freundliche Reformagenda ist eine Gelegenheit zur Wiederbelebung der wirtschaftlichen Dynamik

Macrons Arbeitsmarktreformen scheinen angesichts der historisch gesehen starken Gegenwehr durch die Gewerkschaften schwer durchsetzbar. Doch im Gegensatz zu seinem Vorgänger François Hollande, der eine sozialistische Agenda verfolgte, ist es Macron als „Unabhängigem“ möglich, mit den Gewerkschaften auf Konfrontation zu gehen und sie zu Verhandlungen zu zwingen. Das klar wirtschaftsfreundliche Mandat, das während seiner Kampagne Teil seiner Reformagenda war, sollte es Macron politisch einfacher machen, mehr Zugeständnisse von den Gewerkschaften zu erhalten als dies Hollande je möglich war. Die Regierung per Dekret bedeutet außerdem, dass er auch ohne die Zustimmung des Parlaments Gesetzesentwürfe ändern könnte.

SEE MORE
Viktor Nossek / Equities, Equity Income, Europe / Eurozone, Macro Alerts 05 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Französische Reformagenda unterstützt optimistisches Wachstum in der Eurozone, italienische Wahlen untergraben den Euro

Viktor Nossek

Die Bereitschaft einer Anlage in Risikoaktiva der Eurozone ist gestiegen. Die EU-freundliche und wachstumsfördernde Reformagenda Macrons sowie das schnell Eingreifen der EU-Behörden in Bezug auf schwache Kreditgeber und notleidende Kredite sind wichtige Antriebskräfte, um diese Bereitschaft nachhaltig zu sichern. Eine weichere Version des Austritts Großbritanniens aus der EU bedeutet auch, dass die Risikobereitschaft in Großbritannien weiterhin hoch bleiben sollte, während die Unsicherheit über die Handels- und Kapitalflüsse sinkt.

SEE MORE
Viktor Nossek / Macro Alerts, Short & Leverage, Fixed Income, Europe / Eurozone 12 Jun 2017

Trotz Rückkehr zur Normalität in Europa Risiken für sichere Häfen: Deutsche Bundesanleihen – Hedging erforderlich?

Viktor Nossek

Bis auf Weiteres sind die politische Ungewissheiten und die Risiken für die Finanzmärkte in Europa vorüber. Eine von den Liberalen geführte Koalition der Mitte in den Niederlanden, die eng an der deutschen EU-Agenda orientiert ist sowie ein pro-europäischer französischer Präsident  sorgen für die Beibehaltung des Status quo. Auch die im September in Deutschland stattfindenden Bundestagswahlen sollten angesichts der hervorragenden Umfragewerte für Angela Merkel und der an zweiter Stelle rangierenden Sozialdemokraten mit Spitzenkandidat Martin Schulz zu keiner anderen, überraschenden Entwicklung führen. In Italien dürften die Parlamentswahlen nicht vor dem Jahr 2018 abgehalten werden.

SEE MORE
Nick Leung / Macro Alerts, Europe / Eurozone 04 Apr 2017

Die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl – Gedanken zur Positionierung

Nick Leung

Es scheint darauf hinauszulaufen, dass die Präsidentschaftswahl in Frankreich zwischen Marine Le Pen, Emmanuel Macron und Francois Fillon entschieden wird. Eine bzw. einer dieser drei Kandidaten wird nach der ersten Runde der französischen Wahlen am 23. April ausscheiden. Unseres Erachtens sind in diesem Zusammenhang drei Szenarien denkbar.

In diesem Artikel beleuchten wir jedes einzelne Szenario und zeigen Anlegern Möglichkeiten auf, wie sie sich im Rahmen ihrer Vermögensallokation durch Nutzung unserer Short- und Leverage-ETPs taktisch und mit dem Einsatz unserer Smart-Beta-ETFs strategisch positionieren könnten.

SEE MORE
Viktor Nossek / Short & Leverage, Macro Alerts, Europe / Eurozone 30 Mrz 2017

Die EZB schraubt zurück–positiv für italienische Banken

Viktor Nossek
Der stark abgewertete Bankensektor der Eurozone–insbesondere der Italiens–bietet Anlegern einen potenziellen Einstiegszeitpunkt, da langfristige Staatsschulden unter Druck geraten und das dadurch befeuerte Anziehen der Zinskurve die Möglichkeit von Carry-Trade-Möglichkeiten wiederbelebt hat. 
SEE MORE
WisdomTree / Europe / Eurozone, Macro Alerts 04 Jan 2017

Italian banks recovering. How can you trade the sector?

WisdomTree
Before the Italians went to the polls at the end of last year, it looked like the ‘no’ vote would fuel an irreversible financial crisis. The rejection of Renzi’s referendum was yet another blow to the EU and a sign of a rising populist sentiment gathering pace. The biggest threat however was undoubtedly Italy’s debt-laden banks – especially Banca Monte dei Paschi di Siena (MPS). 
SEE MORE
WisdomTree / Macro Alerts, Europe / Eurozone 25 Okt 2016

Wo lässt sich in der Eurozone Gewinnwachstum finden?

WisdomTree
Es gibt mehrere Gründe dafür, die Aussichten für die Aktienmärkte der Eurozone positiv zu beurteilen: Die Marktbewertungen sind niedrig, Anleiherenditen bewegen sich auf einem tiefen Niveau (Bundesanleihen mit Laufzeiten bis zu 10 Jahren bieten sogar nur eine Negativrendite) und die Gewinntrends zeigen nach oben.
SEE MORE
Viktor Nossek / Macro Alerts, Europe / Eurozone, Small Cap 18 Okt 2016

Makroökonomischer Ausblick für Europa: Strukturell bedingtes Binnenwachstum in Europa bietet 2017 gute Chancen für Small-Caps

Viktor Nossek
Das Anlageszenario für Europa stützt sich auf einen strukturell bedingten – und keinen konjunkturbedingten – Aufschwung. Wir gehen davon aus, dass das Wachstum infolge der Verbraucherausgaben vor allem in der Eurozone und Großbritannien sowie im Zuge eines leichten Anstiegs bei den Investitionsausgaben in den kommenden 12 Monaten an Fahrt gewinnen wird. Die Nettoexporte und die Ausgaben der öffentlichen Hand werden dabei als stabilisierende, jedoch nicht als treibende Kraft wirken.
SEE MORE

Nick Leung

Research Analyst

Nick ist als Research Analyst bei WisdomTree Europe tätig und in erster Linie für das Verfassen von volkswirtschaftlichen Kommentaren, Analysen, Investment Strategien und Trading Ideen verantwortlich. Bevor Nick im Jahr 2015 zu WisdomTree Europe kam, war er bei Source tätig. Die Zeit davor hat er seinen Master am Imperial College London abgeschlossen und begleitend Unilever bei einem Eiscreme Projekt unterstützt. Nick hat zudem einen BA in Economics von der University of Nottingham.

Nizam Hamid

ETF Strategist

Nizam Hamid is an ETF Strategist for WisdomTree in Europe and has extensive experience in the European ETF market. Prior to this he was at C8 Investments, a systematic hedge fund, focusing on business development and quantitative strategies, before that he was a consultant at FTSE. From 2010 to 2012, he was Head of ETF Strategy and Deputy Head of Lyxor ETFs, at the time Europe’s second largest ETF issuer. Before joining Lyxor he was Head of Sales Strategy for the Europe and the Middle East at iShares in London. Prior to that, he was Global Head of ETFs, Portfolio and Index Strategy at Deutsche Bank from 1998 to 2008. He has also worked as a quantitative analyst in London and Tokyo for UBS, BZW and Bankers Trust / NatWest Markets. He holds a Degree in Economics from the University of Liverpool.

Viktor Nossek

Director of Research

Viktor, who has over 14 years’ experience in research, joined the firm from Renaissance Asset Managers where he was Head of Research. Viktor provides macro research on various themes covering equities, commodities and fixed income. His research for WisdomTree in Europe offers investment strategies for the current range of Smart Beta UCITS ETFs as well as the Boost range of short and leveraged Exchange Traded Notes. Viktor has previously worked as a Research Analyst at BlackRock and Thomson Financial. He started his career as an Equity Strategist at Commerzbank, after he completed a Masters in Economics from Maastricht University, in the Netherlands.

Jesper Koll

WisdomTree's Head of Japan

Jesper Koll was appointed Chief Executive Officer of WisdomTree Japan on July 1, 2015. Over the past two decades Jesper has been consistently ranked as one of the top Japan strategists/economists, working as Chief Strategist and Head of Research for major U.S. investment banks J.P. Morgan and Merrill Lynch. His analysis and insights have earned him a position on several Japanese government advisory committees and Jesper is also one of the few non-Japanese members of the Keizai Doyukai, the Japan Association of Corporate Executives. He has written two books in Japanese, Towards a New Japanese Golden Age and The End of Heisei Deflation. After arriving in Japan in 1986 Jesper initially worked as an aide to a Member of Parliament. Jesper has a Masters degree from the School of Advanced and International Studies at Johns Hopkins University and was a research fellow at both Tokyo University and Kyoto University. He is a graduate of the Lester B. Pearson College of the Pacific.

Vania Pang

Capital Markets and Investment Solutions, Index and Quantitative Investment, ICBC Credit Suisse Asset Management (International) Company Limited

Ms. Pang is responsible for Capital Markets and Investment Solutions functions of the Index and Quantitative Investment department at the ICBC Credit Suisse Asset Management (International) Company Limited. From 2012 to 2016, Ms. Pang was the Vice President of Corporate Strategy and Development, Asia Coal Limited, where she led the strategic mergers and acquisitions, capital raising and investor relations management. Prior to that, she was the Associate Director, Business Development of Crown One Asset Management Company Limited, responsible for sales and marketing of fund products. Between 2007 and 2008, Ms. Pang was Assistant Manager, Public Distribution Hong Kong (Equity Derivatives and Private Investor Product Sales) of RBS, handling sales and marketing of listed equity derivatives products. Before joining RBS, she was an anchor and reporter with the Cable TV and Hong Kong Economic Journal.

Ms. Pang holds a M.Sc. in Development Finance from The University of Manchester, a M.A. in Journalism and a B.A. in Business Administration from The Chinese University of Hong Kong. 

REGISTER TO RECEIVE BLOG ALERTS

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.