Nicht registriert? Jetzt registrieren.

1. Mein Profil >2. Zusätzliche Informationen

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.

Macro Alerts
Wachstumsförderung in Japan – "One-team-one-dream"-Politik
14 Okt 2015
WisdomTree


Wir erwarten weitere Maßnahmen von der japanischen Notenbank (BOJ). Der Rat der BOJ beschloss auf seiner Sitzung in der vergangenen Woche (7. Oktober) noch keine geldpolitischen Veränderungen. Dazu wird es jedoch voraussichtlich auf der nächsten Sitzung am 30. Oktober kommen. Denn die Koordination der Politik in Japan spielt eine wichtige Rolle. So muss die Lockerung von Geld- und Finanzpolitik aufeinander abgestimmt werden. Das Team um Premier Abe betont immer wieder seine Fokussierung auf den Ansatz: “One team, one dream”. Daher erwarten wir bei WisdomTree eine gleichzeitige und gut koordinierte Ankündigung geld- und finanzpolitischer Lockerungsmaßnahmen.

Trägt die BOJ ein nominales Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 600 Billionen Yen mit?

Es ist durchaus möglich, dass die BOJ der von Shinzo Abe angestrebten Steigerung des nominalen BIP auf ¥ 600 Billionen Yen zustimmt – wir schließen nicht aus, dass letztendlich das nominale BIP-Ziel an die Stelle der Verbraucherpreisindex-Vorgabe (CPI) tritt Das würde im Wesentlichen bedeuten, dass die BOJ eine lockere Geldpolitik zusichert, bis das angestrebte nominale BIP von ¥ 600 Billionen erreicht ist (es liegt gegenwärtig bei rund ¥ 510 Billionen). Damit würde sich die BOJ nicht nur von den Terms of Trade und der rohstoffpreisgetriebenen Volatilität des CPI abwenden, sondern sich auch stärker zu einer kompromisslosen koordinierten Pro-Wachstums-Politik bekennen.

Eine zusätzliche Aufstockung des Budgets

Um einen weiteren finanzpolitischen Impuls zu setzen, rechnen wir mit einem zusätzlichen Budget von rund ¥ 5 Billionen, von denen ¥ 1–2 Billionen für öffentliche Arbeiten und die verbleibende Summe für Kinderbetreuung und Altenhilfe vorgesehen sind. Möglicherweise liegt ein Vorschlag für die Genehmigung zusätzlicher Haushaltsmittel bereits am 30. Oktober vor.

Ein beachtlicher Schub durch die BOJ

Wir gehen davon aus, dass die BOJ den Erwerb von Indexfonds (ETF) und börsennotierten Immobilienfonds (REIT) deutlich ausbauen und ihr Anleihekaufprogramm neben den über das staatliche Investitions- und Darlehensprogramm des Finanzministeriums begebenen «Zaito»-Bonds um Anleihen lokaler und regionaler staatlicher Emittenten erweitern wird; derzeit ist der Kauf auf Staatsanleihen beschränkt, die von der japanischen Zentralregierung emittiert werden.

Die BOJ hat seit Jahresbeginn[1] ETFs in Höhe von ¥ 2.49 Billionen gekauft, was in etwa 83% des angestrebten Ziels von ¥ 3 Billionen entspricht. Sie ist damit dem Plan deutlich voraus - es sind schließlich erst rund zwei Drittel des Jahres vorüber. Es darf davon ausgegangen werden, dass die BOJ ihr Budget für den ETF-Kauf von derzeit ¥ 3 Billionen auf ¥ 6 Billionen verdoppelt.

Über Plan liegt auch der Kauf börsennotierter japanischer Immobilienfonds (J-REIT) mit ¥ 76.6 Billionen (YTD)[2], was 85% der veranschlagten ¥ 90 Billionen entspricht. Auch hier darf mit einer Verdopplung des J-REIT-Budgets von bisher ¥ 90 Billionen auf ¥ 180 Billionen oder ¥ 200 Billionen gerechnet werden.

Negative Zinsen?

Es gibt Diskussionen darüber, dass die BOJ negative Zinsen einführen wird. Wir rechnen nicht damit. Ein Hauptgrund für unsere Annahme sind die möglicherweise nachteiligen Auswirkungen negativer Zinsen auf die Gewinnmargen innerhalb des Bankensystems. Vor allem die anstehende Privatisierung der Postal Bank verringert in unseren Augen die Wahrscheinlichkeit von Negativzinsen als geldpolitisches Instrument in Japan.

Somit kehren die Abenomics schrittweise zu ihren ursprünglichen wachstumsfreundlichen Idealen zurück. Nach unserem Ermessen könnte eine mögliche neue und auf ein nominales BIP-Ziel ausgerichtete BOJ-Politik de facto wieder das Interesse lokaler und globaler Anleger an auf Yen lautenden Risikoanlagen, Aktien und Immobilien wecken. In den kommenden vier Wochen wird sich voraussichtlich zeigen, ob wir mit unserer Vermutung richtig liegen.

Anleger, die derselben Meinung sind, könnten sich möglicherweise auch für folgende ETFs interessieren:

  Sofern nichts anderes angegeben ist, sind alle Daten von Wisdom Tree Europe und Bloomberg.


Haftungsausschluss

Dieses Dokument wird von WisdomTree Europe Ltd („WTE“), einem bestellten Vertreter der Mirabella Financial Services LLP, die von der britischen Finanzaufsichtsbehörde, der Financial Conduct Authority („FCA“), zugelassen und reguliert wird, herausgegeben. Die Produkte, die in diesem Dokument aufgeführt werden, werden von der WisdomTree Issuer PLC (die „Emittentin“) aufgelegt, einer als Umbrella-Fonds strukturierten Anlagegesellschaft mit variablem Kapital und Haftungstrennung zwischen den Fonds, errichtet nach irischem Gesetz als Aktiengesellschaft mit beschränkter Haftung und zugelassen von der Zentralbank Irlands („CBI“). Die Emittentin wurde als Organismus für gemeinsame Anlagen in übertragbare Wertpapiere („OGAW“) nach irischem Recht gegründet und wird für jeden Fonds eine getrennte Anteilsklasse („Anteile“) ausgeben, die den jeweiligen Fonds repräsentiert. Die Anleger sollten vor einer Anlage den Verkaufsprospekt (der „Prospekt“) der Emittentin lesen und sich im Abschnitt mit dem Titel „Risikofaktoren“ über die Einzelheiten zu den mit einer Anlage in den Anteilen verbundenen Risiken informieren. Jede Anlageentscheidung muss auf den im Prospekt enthaltenen Informationen beruhen. Dieses Produkt ist u. U. für Sie nicht geeignet. Dieses Dokument stellt weder eine Anlageberatung noch ein Angebot zum Verkauf bzw. eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf von Anteilen dar. Dieses Dokument sollte nicht als Basis für eine Anlageentscheidung verwendet werden. Diese Marketinginformationen sind nur für professionelle Kunden und erfahrene Anleger (wie im Glossar des FCA-Handbuchs definiert) gedacht. Der Preis eines jeden Indexes kann steigen oder fallen, und ein Anleger erhält u. U. nicht den angelegten Betrag zurück. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu. Jegliche in diesem Dokument enthaltene historische Wertentwicklung kann u. U. auf Backtesting beruhen. Backtesting ist der Prozess, bei dem eine Anlagestrategie evaluiert wird, indem sie auf historische Daten angewandt wird, um zu simulieren, was die Wertentwicklung solch einer Strategie in der Vergangenheit gewesen wäre. Durch Backtesting erzielte Wertsteigerungen sind rein hypothetisch und werden in diesem Dokument einzig und allein zu Informationszwecken aufgeführt. Daten, die durch Backtesting gesammelt wurden, stellen keine tatsächliche Wertsteigerungen dar und dürfen nicht als Indikator für tatsächliche oder zukünftige Wertsteigerungen angesehen werden. Der Wert der Anteile kann durch Wechselkursbewegungen beeinflusst werden. Der Fonds ist eine anerkannte Kapitalanlage gemäß Paragraph 264 des Financial Services and Markets Act 2000, und daher kann der Prospekt an Anleger im Vereinigten Königreich ausgegeben werden. Kopien aller Unterlagen sind im Vereinigten Königreich von www.wisdomtree.com einzuholen. Dieses Dokument ist keine Werbung bzw. Maßnahme zum öffentlichen Angebot der Anteile in den USA oder einer zugehörigen Provinz bzw. Einem zugehörigen Territorium der USA, wo weder die Emittentin noch die Anteile zum Vertrieb zugelassen oder registriert sind und wo die Prospekte der Emittentin nicht bei einer Wertpapieraufsichtsbehörde oder sonstigen Aufsichtsbehörde eingereicht wurden, und darf unter keinen Umständen als solches verstanden werden. Weder dieses Dokument noch etwaige Kopien dieses Dokuments sollten in die USA genommen, (direkt oder indirekt) übermittelt oder verteilt werden. Weder die Emittentin noch etwaige von ihr ausgegebenen Wertpapiere wurden oder werden gemäß dem United States Securities Act von 1933 oder dem Investment Company Act von 1940 registriert oder qualifizieren sich unter jeglichen anwendbaren bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen.

[1]Quelle: Bank of Japan, mit Stand vom 30/09/2015

[2] Quelle: Bank of Japan, mit Stand vom 30/09/2015

Macro Alerts, FX / Currency Hedging


Previous Post Next Post

This material is prepared by WisdomTree and its affiliates and is not intended to be relied upon as a forecast, research or investment advice, and is not a recommendation, offer or solicitation to buy or sell any securities or to adopt any investment strategy. The opinions expressed are as of the date of production and may change as subsequent conditions vary. The information and opinions contained in this material are derived from proprietary and nonproprietary sources. As such, no warranty of accuracy or reliability is given and no responsibility arising in any other way for errors and omissions (including responsibility to any person by reason of negligence) is accepted by WisdomTree, its officers, employees or agents. Reliance upon information in this material is at the sole discretion of the reader. Past performance is not a reliable indicator of future performance.

REGISTER TO RECEIVE BLOG ALERTS

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.