Nicht registriert? Jetzt registrieren.

1. Mein Profil >2. Zusätzliche Informationen

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.

THE WisdomTree BLOG

Nick Leung / Macro Alerts, FX / Currency Hedging, Equity Income 10 Aug 2017

Defensive Positionierung mit intaktem Renditeaufschlag und nachhaltigeren Dividenden

Nick Leung

Teil 1 unserer Artikel zum europäischen Index-Rebalancing hob den Investment Case für unsere Strategien Eurozone Quality Dividend Growth und Europe Small Cap Dividend hervor. In Teil 2 erörtern wir nun die Chancen rund um Bewertung, Stil und Land/Sektor für die Strategien Equity Income und Export-Tilted.

SEE MORE
Jesper Koll / Macro Alerts, Japan 07 Aug 2017

Team Abe 3.0: ein neues Kabinett für eine neue Politik

Jesper Koll

Premierminister Abe hat sein neues Kabinett vorgestellt. Dies ist nunmehr Abes dritte Führungsmannschaft, seit er im Dezember 2012 Premierminister geworden ist, und wie seine vorherigen wird auch diese von seinen engsten Vertrauten dominiert. Ausserdem haben sich die Schlüsselpositionen nicht verändert: Asō bleibt weiterhin Finanzminister, Seko Wirtschaftsminister und Suga Kabinettssekretär. Ich gehe davon aus, dass dieses neue Kabinett bis Oktober einen weiteren Nachtragshaushalt in Höhe von rund 5 Billionen JPY vorlegen wird, der sich verstärkt auf die Unterstützung von Frauen, Familien und älteren Menschen konzentriert.

SEE MORE
Nizam Hamid / Macro Alerts 04 Aug 2017

So werden Fixed-Income-Portfolios mit ETPs abgesichert

Nizam Hamid

Festverzinsliche Wertpapiere bilden schon seit vielen Jahren das Herzstück der Portfolios europäischer Investoren, wobei die durchschnittlichen Allokationen 2016 51 % betrugen. Selbst in einem Umfeld niedriger oder negativer Renditen bei inländischen Staatsanleihen hielten sich die Allokationen auf einem hohen Niveau. Investoren in Staatsanleihen des Euroraums konzentrieren sich nun mit großer Mehrheit auf die Risiken in Bezug auf das Ende der quantitativen Lockerung und die Zinsen, die im Laufe des Jahres 2018 möglicherweise steigen werden. 

SEE MORE
WisdomTree / Macro Alerts 02 Aug 2017

Italian banks: favourable transformations

WisdomTree
The Italian banking industry is experiencing a profound transformation. The sector’s restructuring efforts through recapitalisations, cost cutting and M&A have strengthened balance sheets and we believe, as shown in chart 1 below, that many companies are trading at deep discounts versus their European peers. While some argue that this restructuring is reducing their discounts, given the ECB continues to be supportive through cheap loans and that the macro backdrop for the Eurozone economy is stabilising, we believe Italian banks’ strong run may still be sustained.

 

SEE MORE
Nick Leung / Macro Alerts 27 Jul 2017

Rebalancing 2017 bei den Europa-Strategien: Steigendes Engagement in Small-Cap-Dividendenzahler und Unternehmen mit gutem Dividendenwachstum

Nick Leung

Die europäischen ETF-Strategien1 von WisdomTree wurden im Juni angepasst. Aus dem Rebalancing gehen relativ betrachtet solidere Fundamentaldaten hervor, die das attraktive Rendite- und Wachstumspotenzial von Dividendenzahlern in Europa aufrechterhalten. Zusammen ermöglichen diese vielfältigen Stile und Strategien Investoren, bei ihrem europäischen Engagement eine Feinabstimmung vorzunehmen, und zwar genau zu dem Zeitpunkt, zu dem Frankreichs wachstumsfördernde, EU-freundliche Reformagenda das Interesse der Investoren an der Region wiederaufleben lässt. 

SEE MORE
WisdomTree / Macro Alerts, Japan, FX / Currency Hedging 20 Jul 2017

Japan führend beim Dividendenwachstum auf internationalen Märkten

WisdomTree

Einmal im Jahr führt WisdomTree eine Anpassung seiner nach Dividenden gewichteten Aktienindizes durch. Hierbei werden Positionen auf der Grundlage von Veränderungen in den relativen Bewertungen korrigiert. Wir messen diese relativen Bewertungen, indem wir die Aktienkursbewegungen mit den Fundamentaldaten auf den internationalen Märkten vergleichen. Die primäre Variable, die wir bei unseren breit aufgestellten Indexstrategien verwenden, ist der Dividend Stream® eines Unternehmens.

SEE MORE
Viktor Nossek / Macro Alerts, Equities, Equity Income, Europe / Eurozone 19 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Italien

Viktor Nossek

Da es in Italien im letzten Jahr nicht gelungen war, ein neues Wahlrecht durchzusetzen, müssen nun in einem Zeitraum, in dem der Haushalt für 2018 verabschiedet werden muss, Wahlen abgehalten werden. Dies stellt ein Risiko für die politische Stabilität dar. Sofern Italien von der EU keine Haushaltsflexibilität und mehr Spielraum für kreditfinanzierte Ausgaben erhält, ist es unwahrscheinlich, dass der Haushalt im Parlament ausreichend Unterstützung erhält. Die dadurch erzeugte politische Instabilität sorgt für erneute spekulative Angriffe auf italienische Staatsanleihen und Bankaktien. Aufgrund der schwachen Regierung und des anfälligen Bankensektors in Italien wird Präsident und Staatsoberhaupt Sergio Mattarella – der über die alleinige Vollmacht zur Auflösung des Parlaments verfügt – es nicht riskieren, Wahlen durchzuführen, bevor der Haushalt verabschiedet wurde. Angesichts der hohen Risiken könnte dies bedeuten, dass die Wahlen erst 2018 stattfinden werden. Die euroskeptische Fünf-Sterne-Bewegung schneidet, trotz mehrerer Schlappen in aktuellen Kommunalwahlen, in den Umfragen landesweit weiterhin gut ab und liegt Kopf an Kopf mit der Mitte-Links angesiedelten Demokratischen Partei. 

SEE MORE
Viktor Nossek / Macro Alerts, Equities, Equity Income, Europe / Eurozone 19 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Großbritannien

Viktor Nossek

Die Erwartungen eines harten Brexit, die letztes Jahr für eine deutliche Abwertung des Pfund Sterling gesorgt hatten, haben sich im Prinzip umgekehrt, da nun eine stark geschwächte Premierministerin mit einer Minderheitsregierung die Austrittsverhandlungen mit vermindertem politischen Kapital bzw. verminderten politischen Druckmitteln führen muss. Es scheint, als sei Großbritannien bereit, mehr Zugeständnisse an die EU zu leisten, als bisher angenommen. Der britische Finanzminister Philip Hammond erklärte bereits, die Abstimmung für einen Austritt aus der EU sei keine Abstimmung dafür gewesen, dass Großbritannien zu einem unsichereren oder ärmeren Land werden solle, wodurch er die Wirtschaft über alles andere stellte. Wir sind der Ansicht, dass die durch das Finanzministerium vertretene Haltung dazu beitragen wird, das Pfund Sterling kurzfristig zu stabilisieren.

SEE MORE
Viktor Nossek / Equities, Equity Income, Europe / Eurozone, Macro Alerts 12 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Frankreich

Viktor Nossek

Eine wachstumsfördernde und EU-freundliche Reformagenda ist eine Gelegenheit zur Wiederbelebung der wirtschaftlichen Dynamik

Macrons Arbeitsmarktreformen scheinen angesichts der historisch gesehen starken Gegenwehr durch die Gewerkschaften schwer durchsetzbar. Doch im Gegensatz zu seinem Vorgänger François Hollande, der eine sozialistische Agenda verfolgte, ist es Macron als „Unabhängigem“ möglich, mit den Gewerkschaften auf Konfrontation zu gehen und sie zu Verhandlungen zu zwingen. Das klar wirtschaftsfreundliche Mandat, das während seiner Kampagne Teil seiner Reformagenda war, sollte es Macron politisch einfacher machen, mehr Zugeständnisse von den Gewerkschaften zu erhalten als dies Hollande je möglich war. Die Regierung per Dekret bedeutet außerdem, dass er auch ohne die Zustimmung des Parlaments Gesetzesentwürfe ändern könnte.

SEE MORE
/ 05 Jul 2017

Nach dem OPEC-Treffen: Was nun?

Das letzte OPEC-Treffen ergab keine Neuigkeiten im Hinblick auf eine Drosselung der Fördermengen oder die Fähigkeit der OPEC, den Ölpreis zu stabilisieren. Obwohl man sich für längerfristige Produktionsanpassungen für weitere neun Monate ab 1. Juli 2017 aussprach, ging das Treffen zu Ende, ohne dass das Thema tieferer Einschnitte auf den Tisch gekommen wäre. Gerade dies zeigt jedoch, wie stark der Ölpreis von anderen Faktoren und Datenpunkten abhängig ist – wir haben dies bereits zu einem früheren Zeitpunkt auf unserem Blog betont.

SEE MORE
Viktor Nossek / Equities, Equity Income, Europe / Eurozone, Macro Alerts 05 Jul 2017

Makroökonomische Aussichten in Europa: Französische Reformagenda unterstützt optimistisches Wachstum in der Eurozone, italienische Wahlen untergraben den Euro

Viktor Nossek

Die Bereitschaft einer Anlage in Risikoaktiva der Eurozone ist gestiegen. Die EU-freundliche und wachstumsfördernde Reformagenda Macrons sowie das schnell Eingreifen der EU-Behörden in Bezug auf schwache Kreditgeber und notleidende Kredite sind wichtige Antriebskräfte, um diese Bereitschaft nachhaltig zu sichern. Eine weichere Version des Austritts Großbritanniens aus der EU bedeutet auch, dass die Risikobereitschaft in Großbritannien weiterhin hoch bleiben sollte, während die Unsicherheit über die Handels- und Kapitalflüsse sinkt.

SEE MORE
Jesper Koll / Macro Alerts, Japan 29 Jun 2017

Japan's pro-growth agenda—how "Abe-ism" will re-ignite "Abenomics"

Jesper Koll

After a period of relative calm and no new initiatives, Japanese politics is poised to move back into global headlines in the coming months. This is because Prime Minister Abe has now presented a concrete timeline for reforming Japan’s constitution: the goal is to clear all the necessary Parliamentary hurdles by next summer (2018) so that the required national referendum can be called before end-2018. 

SEE MORE
WisdomTree / Emerging Markets, Equities 16 Jun 2017

Infographic: Five reasons we believe Indian equities could spice up your portfolio

WisdomTree

India is at an interesting crossroad where leadership is pro-actively making tough reforms for long-term growth.Two pillars of the Indian economy, consumption and demographics, have strong growth projections. View our infographic to learn the five reasons why we believe Indian equities could spice up your portfolio.

SEE MORE
Nizam Hamid / Macro Alerts, Japan 15 Jun 2017

Chinesische A-Aktien und MSCI - was ändert sich?

Nizam Hamid

Im Hinblick auf globale Aktien-Vergleichsindizes waren chinesische A-Aktien für einige Anleger, was die Zugänglichkeit des Marktes und die Index-Aufnahme anbetrifft, problematisch. 

 

Die Entwicklung der relativ restriktiven Systeme für qualifizierte ausländische institutionelle Investoren in Verbindung mit den relativ neuen Stock Connect-Systemen sowohl für Aktien der Börse in Shanghai als auch für Aktien der Börse in Shenzhen hat die Fähigkeit der Anleger, mit A-Aktien zu handeln, erheblich verändert. Diese Maßnahmen haben ein Umfeld für einen flexibleren Marktzugang geschaffen, mit dem sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass MSCI A-Aktien auf geänderter und beschränkter Basis in ihre Vergleichsindices aufnehmen kann. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass der gegenwärtige Vorschlag sich von den früheren Versuchen wesentlich unterscheidet und lediglich eine maßvolle Aufnahme von A-Aktien – im Gegensatz zu einem umfassenden Zugang – ermöglicht. 

SEE MORE
Jesper Koll / Macro Alerts, Japan 13 Jun 2017

Homegrown strength: Japan's CAPEX cycle accelerates

Jesper Koll

Our structural bull-thesis for Japan calls for an endogenous, self-sustaining domestic demand up-cycle that is driven by Japan’s private sector. Demographics is the key force – for households, the structural shortage of labour will be pushing up incomes and improving job security, thus creating purchasing power for a “new middle class”; and for companies, the scarcity of human capital will force a shift towards more capital-intensive business models, i.e. a structural up-turn in business investment to improve the quality of the domestic capital stock. Also, M&A activity is poised to pick-up, with the scarcity of human capital forcing fundamental industrial reorganization. Clear-speakJapan’s productivity is ready for a positive super-cycle, which should translate into a structural up-turn in capital returns. 

SEE MORE

Nick Leung

Research Analyst

Nick ist als Research Analyst bei WisdomTree Europe tätig und in erster Linie für das Verfassen von volkswirtschaftlichen Kommentaren, Analysen, Investment Strategien und Trading Ideen verantwortlich. Bevor Nick im Jahr 2015 zu WisdomTree Europe kam, war er bei Source tätig. Die Zeit davor hat er seinen Master am Imperial College London abgeschlossen und begleitend Unilever bei einem Eiscreme Projekt unterstützt. Nick hat zudem einen BA in Economics von der University of Nottingham.

Nizam Hamid

ETF Strategist

Nizam Hamid is an ETF Strategist for WisdomTree in Europe and has extensive experience in the European ETF market. Prior to this he was at C8 Investments, a systematic hedge fund, focusing on business development and quantitative strategies, before that he was a consultant at FTSE. From 2010 to 2012, he was Head of ETF Strategy and Deputy Head of Lyxor ETFs, at the time Europe’s second largest ETF issuer. Before joining Lyxor he was Head of Sales Strategy for the Europe and the Middle East at iShares in London. Prior to that, he was Global Head of ETFs, Portfolio and Index Strategy at Deutsche Bank from 1998 to 2008. He has also worked as a quantitative analyst in London and Tokyo for UBS, BZW and Bankers Trust / NatWest Markets. He holds a Degree in Economics from the University of Liverpool.

Viktor Nossek

Director of Research

Viktor, who has over 14 years’ experience in research, joined the firm from Renaissance Asset Managers where he was Head of Research. Viktor provides macro research on various themes covering equities, commodities and fixed income. His research for WisdomTree in Europe offers investment strategies for the current range of Smart Beta UCITS ETFs as well as the Boost range of short and leveraged Exchange Traded Notes. Viktor has previously worked as a Research Analyst at BlackRock and Thomson Financial. He started his career as an Equity Strategist at Commerzbank, after he completed a Masters in Economics from Maastricht University, in the Netherlands.

Jesper Koll

WisdomTree's Head of Japan

Jesper Koll was appointed Chief Executive Officer of WisdomTree Japan on July 1, 2015. Over the past two decades Jesper has been consistently ranked as one of the top Japan strategists/economists, working as Chief Strategist and Head of Research for major U.S. investment banks J.P. Morgan and Merrill Lynch. His analysis and insights have earned him a position on several Japanese government advisory committees and Jesper is also one of the few non-Japanese members of the Keizai Doyukai, the Japan Association of Corporate Executives. He has written two books in Japanese, Towards a New Japanese Golden Age and The End of Heisei Deflation. After arriving in Japan in 1986 Jesper initially worked as an aide to a Member of Parliament. Jesper has a Masters degree from the School of Advanced and International Studies at Johns Hopkins University and was a research fellow at both Tokyo University and Kyoto University. He is a graduate of the Lester B. Pearson College of the Pacific.

Vania Pang

Capital Markets and Investment Solutions, Index and Quantitative Investment, ICBC Credit Suisse Asset Management (International) Company Limited

Ms. Pang is responsible for Capital Markets and Investment Solutions functions of the Index and Quantitative Investment department at the ICBC Credit Suisse Asset Management (International) Company Limited. From 2012 to 2016, Ms. Pang was the Vice President of Corporate Strategy and Development, Asia Coal Limited, where she led the strategic mergers and acquisitions, capital raising and investor relations management. Prior to that, she was the Associate Director, Business Development of Crown One Asset Management Company Limited, responsible for sales and marketing of fund products. Between 2007 and 2008, Ms. Pang was Assistant Manager, Public Distribution Hong Kong (Equity Derivatives and Private Investor Product Sales) of RBS, handling sales and marketing of listed equity derivatives products. Before joining RBS, she was an anchor and reporter with the Cable TV and Hong Kong Economic Journal.

Ms. Pang holds a M.Sc. in Development Finance from The University of Manchester, a M.A. in Journalism and a B.A. in Business Administration from The Chinese University of Hong Kong. 
Viktor Nossek / Macro Alerts 30 Jun 2015

Separating sentiment from fundamentals: Eurozone’s recovery, not ‘Grexit’, is the bond market’s real pressure point

Viktor Nossek
SEE MORE

REGISTER TO RECEIVE BLOG ALERTS

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.