Nicht registriert? Jetzt registrieren.

1. Mein Profil >2. Zusätzliche Informationen

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.

USA

Wird 2019 das Jahr der Small Caps in Europa?

14. Feb 2019
Christopher Gannatti , Head of Research


Ich gebe zu, dass mich die Kehrtwende am Markt im Januar überrascht hat. 

 

Es erschien logisch, einen defensiveren Ansatz zu verfolgen. Wenn mich jemand gefragt hätte, ob eine Übergewichtung von Small-Cap-Aktien angemessen wäre, hätte ich nicht den Mut gehabt, dies zu empfehlen. Der Anstieg des CBOE-Volatilitätsindex (VIX) auf 36 Ende Dezember war nämlich ein Schock für mich gewesen1.

 

Small Caps sind jedoch erstaunlich gut in das Jahr 2019 gestartet. 

 

Was ist schon einfach? Verfall in alte Muster

 

Angesichts des aktuellen globalen Umfelds erscheint eine Allokation in den USA am einfachsten und überzeugendsten. Dies wird zum Beispiel von der Unsicherheit in Europa rund um den Brexit untermauert. Der Russell 2000 Index entwickelte sich Anfang 2019 stark und erzielte im Januar eine Gesamtrendite von 11,2 % . Anleger werden dies zweifellos bemerken. 

 

Es sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass Small-Cap-Unternehmen eher langfristige Ziele verfolgen. Außerdem befinden sich die USA derzeit in einer späten Phase des Konjunkturzyklus. Es könnte also zwar sein, dass Small Caps noch etwas länger eine positive Performance erzielen, aber bei einer Verschlechterung der Bedingungen ist der Puffer bei der Bewertung nicht groß. 

  • Das geringere Risiko der US-amerikanischen Small Caps sollte ein höheres Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des Russell 2000 Index nach sich ziehen. Das ist unbestritten. Die eigentliche Frage lautet allerdings, um wie viel höher das KGV angesichts der Risiken zum Beispiel im Vergleich zum WisdomTree Europe SmallCap Dividend Index sein sollte. In Abbildung 1 beträgt das KGV des WisdomTree Europe SmallCap Dividend Index ungefähr 50 % des KGV des Russell 2000 Index. 
  • Die Forward-KGV des WisdomTree Europe SmallCap Dividend Index und des MSCI Europe Index haben sich ziemlich ähnlich entwickelt, wobei der WisdomTree Index derzeit vorne liegt. 

Abbildung 1: Europäische Small Caps bieten einen Abschlag gegenüber ihren US-amerikanischen Pendants

 

Quelle: Bloomberg, Daten vom 25. Januar 2014 bis zum 25. Januar 2019 (Fünfjahreszeitraum). Sie können nicht direkt in einen Index investieren. 

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen können im Wert fallen.

 

Europäische Small Caps können nicht außer Acht gelassen werden

 

Seit 2013 hat der WisdomTree Europe SmallCap Dividend Index deutlich besser abgeschnitten als der MSCI Europe Index. Die wichtigsten Erklärungen dafür sind:

  • Wenn in Europa Risiken auftreten, macht sich das häufig in der volatilen Performance einiger großer, systemisch wichtiger Banken bemerkbar. Diese Banken verfügen über eine große Marktkapitalisierung und sind daher in Indizes wie dem MSCI Europe Index stark gewichtet. Durch den Fokus auf Small Caps vermeidet man die systemisch wichtigen Finanzwerte zumindest hinsichtlich des direkten Indexengagements.
  • Es gab zwei unterschiedliche Phasen, in denen Ölpreise innerhalb kürzerer Zeit deutlich gesunken sind. Durch den Fokus auf Small Caps wird den größeren Unternehmen, die seit 2013 einige schwierigere Phasen durchlaufen haben, weniger Bedeutung beigemessen.  

Bei der Evaluierung europäischer Aktien ist es unserer Meinung nach wichtig, das gesamte Spektrum der Marktkapitalisierung zu berücksichtigen. 

 

Abbildung 2: Starke langfristige Entwicklung europäischer Small Caps

 

Quelle: Bloomberg, Daten vom 1. Juni 2006 bis zum 25. Januar 2019 (Zeitraum der Echtzeitberechnung für den WisdomTree Europe SmallCap Dividend Index).

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen können im Wert fallen. Sie können nicht direkt in einen Index investieren.

 

Erholungsrally im Jahr 2019?

 

Uns ist bewusst, dass wir uns den Tatsachen stellen müssen. Das globale Wachstum befindet sich auf einem niedrigeren Niveau als in den letzten Jahren, was teilweise auf die Auswirkungen der US-Steuersenkungen von 2017 zurückzuführen ist. Zudem ist die Stimmung hinsichtlich des Wachstums in Europa derzeit nicht besonders gut. 2017 war ein viel besseres Jahr. 

 

Zum Glück ist die Beziehung zwischen dem Wirtschaftswachstum und der Wertentwicklung der Aktien keine einfache Korrelation.  

  • 2016 fiel es europäischen Aktien aufgrund von Überraschungen wie dem Ergebnis der Brexit-Abstimmung und dem Wahlsieg von Präsident Trump schwer, Halt zu finden. 
  • Wenn jedes Jahr wie 2017 wäre, würde der Großteil der Portfoliopositionen auf europäische Aktien entfallen. Die Wachstumsdaten verbesserten sich, die Wertentwicklung der Aktien war stark und die Währungen Europas werteten gegenüber dem US-Dollar auf. 
  • Der Vergleich von 2017 mit 2018 ist seltsam. 2018 verschlechterten sich die Wachstumsaussichten für Europa drastisch. Auch die Stimmung kühlte ab.
  • Das Wachstum beschleunigt sich auch Anfang 2019 nicht unbedingt. Aber es scheint eine Erholungsrally in Gang zu sein. Es ist interessant, dass der WisdomTree Europe SmallCap Dividend Index 2018 am schlechtesten abschnitt, aber am stärksten in das Jahr 2019 gestartet ist (und bisher jeder Faktor-Index im positiven Bereich liegt). 

Abbildung 3: Verständnis der Aktienmärkte Europas auf Grundlage der Faktoren

 

Quelle: Bloomberg, Daten vom 31. Dezember 2015 bis zum 25. Mai 2019. Renditen berücksichtigen sowohl die Auswirkung der Wertentwicklung von Aktien als auch die Entwicklung der jeweiligen Währung im Vergleich zum Euro. Sie können nicht direkt in einen Index investieren.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse, und Anlagen können im Wert fallen.

 

Europäische Small Caps nicht vergessen

 

Wie bereits erwähnt, ist es heute einfacher, für eine Allokation in den USA statt in Europa zu argumentieren. Wir sind jedoch der Ansicht, dass Anlegern nicht bewusst ist, dass alle fünf wichtigen faktorbasierten Indizes im Januar 2019 nach einem ziemlich schwierigen Jahr bisher eine positive Entwicklung verzeichnen. Europäische Small Caps haben sich aus langfristiger Sicht stark entwickelt und bieten derzeit einen großen Abschlag gegenüber US-Aktien. 

 

Zudem könnte Sie folgende Lektüre interessieren...

Die Welt ist eben doch klein

Die großen Vorteile kleiner Unternehmen


Read More
USA, Small Cap, Trends der demografischen Vielfalt


Previous Post Next Post
Dieses Material wurde von WisdomTree und seinen verbundenen Unternehmen erstellt und soll nicht für Prognosen, Research oder Anlageberatungen herangezogen werden. Zudem stellt es weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren oder zur Übernahme einer Anlagestrategie dar. Die geäußerten Meinungen wurden am Herstellungsdatum getätigt und können sich je nach den nachfolgenden Bedingungen ändern. Die in diesem Material enthaltenen Informationen und Meinungen wurden aus proprietären und nicht proprietären Quellen abgeleitet. Daher übernehmen weder WisdomTree, seine Tochtergesellschaften und seine Mitarbeiter, Führungskräfte oder Vertreter weder die Haftung für ihre Richtigkeit oder Zuverlässigkeit noch die Verantwortung für anderweitig auftretende Fehler und Auslassungen (einschließlich Verantwortlichkeiten gegenüber einer Person aufgrund von Fahrlässigkeit). Die Verwendung der in diesem Material enthaltenen Informationen erfolgt nach eigenem Ermessen des Lesers. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu.

REGISTRIEREN, UM BLOG-BENACHRICHTIGUNGEN ZU ERHALTEN

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.