Nicht registriert? Jetzt registrieren.

1. Mein Profil >2. Zusätzliche Informationen

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.

Macro Alerts

Japanische Wirtschaft im Aufschwung – Gewinnwachstum von 25 % im 3. Quartal des Geschäftsjahrs 2018 möglich

09. Nov 2017
Jesper Koll, Senior Advisor to WisdomTree


Die aktuelle Berichtssaison der Unternehmen lässt keinen Zweifel: Die Unternehmensgewinne in Japan sind auf ihrem Weg nach oben nicht aufzuhalten. Dies ist sowohl auf ein höheres Bruttoumsatzwachstum als auch auf Rückenwind aufgrund der Wechselkursentwicklung zurückzuführen. Auch künftig werden die Unternehmensprognosen konservativ ausfallen, wodurch wiederum in den kommenden Quartalen weitere Korrekturen nach oben wahrscheinlich sind. Alles in allem bleiben wir bei unserer Aussage eines EPS-Wachstums von 25 % gegenüber den 13 %, die der Konsens aktuell unterstellt. Falls es dazu kommt, bedeutet dies meiner Meinung nach, dass ein TOPIX-Stand von 2.000 Punkten in den kommenden sechs Monaten ein angemessenes Ziel darstellt.

 

Insbesondere basieren Unternehmensprognosen – an denen sich japanische Analysen stark orientieren – immer noch auf der Annahme, dass die Umsätze um 3,2 % steigen werden und der Wechselkurs gegenüber dem US-Dollar durchschnittlich bei 110 Yen/USD liegen wird. In diesem Fall müssten die TOPIX-Erträge um 13,1 % steigen. Dabei handelt es sich um eine konservative Einschätzung, da das Umsatzwachstum in diesem Jahr – also von April bis Oktober, da das Geschäftsjahr in Japan im April beginnt – bei durchschnittlich 4,5 % liegt. Das alleine sollte einen Beitrag von fast 15 % zum Gewinn leisten, falls sich dieser Trend in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt. 

 

Was die Devisenkurse betrifft, steht die Grundannahme von 110 Yen/USD im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahrs einem realisierten Durchschnitt von 111,9 Yen/USD gegenüber. Dank der Schwäche des Yen führt im Prinzip jeder Yen, um den die Währung nachgibt, zu ca. 1 % Gewinn und verleiht dadurch positiven Überraschungen beim Gewinnwachstum zusätzliche Dynamik.

 

Die folgende Matrix fasst all dies übersichtlich zusammen. Sie zeigt die implizierten Fair-Value-Stufen für den TOPIX mit unterschiedlichen Kombinationen bei den Annahmen für Umsatzwachstum und Devisenkurse. Der aktuelle Konsens wird in Blau hervorgehoben – bei einem Devisenkurs von 110 Yen/USD und einem Umsatzwachstum von 3 % dürfte das implizierte EPS bei 112 liegen, was für den heutigen TOPIX wiederum ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 bedeuten würde. Zu beachten ist dabei, dass das Kurs-Gewinn-Verhältnis des TOPIX während der „Abenomics“ zwischen 19 und 13 schwankte.

 

Quellen: WisdomTree, Bloomberg, Stand: 31.10.17.

 

Alles in allem bleibe ich bei meiner zuversichtlichen Aussage in Bezug auf japanische Aktien: Die Bewertungen sind attraktiv und die positive Gewinndynamik dürfte anhalten. Japan ist keine „Value-Falle“. Meiner Ansicht nach können die Gewinne im 3. Quartal des Geschäftsjahrs 2018 um 25 % steigen, was wiederum darauf schließen lässt, dass ein Stand von 2.000 Punkten ein angemessenes Fair-Value-Ziel für den TOPIX darstellt. 

 

Zudem könnte Sie folgende Lektüre interessieren...

 

Wenn Politik neu erfunden wird: Rivalität zwischen Abe und Koike fördert angebotsseitige Reformen

„Koikenomics“ könnten „Abenomics“ neue Impulse geben


Dieser Blogartikel spiegelt die Ansichten von Jesper Koll wider. Eine Bezugnahme auf „wir“ sollte als Meinung von Jesper Koll und nicht notwendigerweise als Meinung von WisdomTree Europe interpretiert werden.

Read More
Macro Alerts, Japan


Previous Post Next Post
Dieses Material wurde von WisdomTree und seinen verbundenen Unternehmen erstellt und soll nicht für Prognosen, Research oder Anlageberatungen herangezogen werden. Zudem stellt es weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren oder zur Übernahme einer Anlagestrategie dar. Die geäußerten Meinungen wurden am Herstellungsdatum getätigt und können sich je nach den nachfolgenden Bedingungen ändern. Die in diesem Material enthaltenen Informationen und Meinungen wurden aus proprietären und nicht proprietären Quellen abgeleitet. Daher übernehmen weder WisdomTree, seine Tochtergesellschaften und seine Mitarbeiter, Führungskräfte oder Vertreter weder die Haftung für ihre Richtigkeit oder Zuverlässigkeit noch die Verantwortung für anderweitig auftretende Fehler und Auslassungen (einschließlich Verantwortlichkeiten gegenüber einer Person aufgrund von Fahrlässigkeit). Die Verwendung der in diesem Material enthaltenen Informationen erfolgt nach eigenem Ermessen des Lesers. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu.

REGISTRIEREN, UM BLOG-BENACHRICHTIGUNGEN ZU ERHALTEN

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.