Nicht registriert? Jetzt registrieren.

1. Mein Profil >2. Zusätzliche Informationen

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.

Macro Alerts

Weltweite Chancen und regionale Risiken abwägen: Warum globale Qualitätsaktien interessant sein könnten

18. May 2017
Nick Leung, Research Analyst


Dynamik bei Global-Equity-ETFs während selektive Engagements und regionale Investments zurück gehen

 

Das positive weltweite Wachstum macht Aktien für Anleger wieder attraktiv. Anleger, die ihr Aktienengagement erhöhen möchten, könnten Global-Equity-ETFs dazu nutzen, um sich auf eine Erhöhung ihres Engagements in der Anlageklasse zu konzentrieren, ohne sich dabei regional festzulegen. Als Anlagestil können hochwertige, dividendenausschüttende Aktien Anlegern zusätzliche Stabilität bieten, die Aktien gerne als Antrieb für ihr Einkommenswachstum nutzen, wenn die Anleiherenditen und Zinsen ungewöhnlich gedämpft ausfallen.

 

Die Zuflüsse in Aktien-ETFs (in Europa angesiedelt) im 1. Quartal 2017 sind vor Kurzem steil auf 19 Milliarden Euro angestiegen und liegen damit über den Zuflüssen von 2016, wodurch der Weg für ein neues Rekordjahr bei den Kapitalflüssen gebahnt wird. Angetrieben wird diese Entwicklung durch Zuflüsse in ETFs für Aktien aus entwickelten Märkten, die bereits eine Höhe von 3,8 Milliarden Euro erreicht haben und sich auf Kurs befinden, die Zuflüsse des letzten Jahres von 6,1 Milliarden Euro zu übertreffen

Abbildung 1: Zunehmende Attraktivität von Global-Equity-ETFs

Kumulierte Nettozuflüsse in globale Large-Cap-Equity-ETFs 

 

 

Quelle: WisdomTree, Morningstar. Stand der Daten: 31.03.2017.
Die historische Performance ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

 

 

Globale und US-Large-Cap-Engagements bei europäischen Anleger beliebt 

Wir erwarten in den kommenden Monaten, dass die Nachfrage der Anleger nach breit angelegte Global-Equity-Engagements zunehmen wird. Während beispielsweise Trumps wachstumsfördernde Agenda noch nicht vorgestellt wurde, ist es unwahrscheinlich, dass die Senkung der Körperschaftsteuer in den USA vor 2018 umgesetzt wird, und die politische Unsicherheit in Europa wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach das Jahr über halten. Deshalb bleiben breit angelegte, globale ETFs möglicherweise das effizienteste Mittel, um die regionalen makroökonomischen und politischen Risiken mit den sich bietenden weltweiten Chancen auszugleichen.

Aktienengagement durch globale Strategien ergänzen

Doch obwohl alle globalen, breit angelegten ETFs Zugang zu einem diversifizierten Aktienkorb bieten, sind die zugrunde liegenden Chancen nicht dieselben. Anleger, die zwischen den unterschiedlichen angebotenen Strategien unterscheiden, sind möglicherweise in der Lage, individuelle Stile, wie etwa Qualität, oder eine gezielte Sektororientierung, die die Risiko-Rendite-Profile vorhandener Aktienallokationen verbessern könnten, für sich zu nutzen.

Nehmen wir den Global Equity Dividend Growth Index von WisdomTree als Beispiel. Dieser hat, wie Abbildung 2 zeigt, seit 2003 um über vier Prozent pro Jahr besser abgeschnitten als die der Marktkapitalisierung entsprechende Benchmark, der MSCI World Index, und zwar bei niedrigerer Volatilität.

Abbildung 2: 4 % jährliche Outperformance für Global Quality vs MSCI World 
Kumulierte Renditen seit allgemeiner Einführung 

 

 

Quelle: WisdomTree, Morningstar. Daten von 31.12.2003 bis 31.03.2017.

Performance berechnet auf dem Nettorenditeniveau in USD. Die historische Performance ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

 

 

Diese Performance kann der zugrunde liegenden Index-Methodik zugeschrieben werden. Bei der Methodik werden dividendenausschüttende Aktien analysiert und auf der Grundlage einer Kombination aus den höchsten Schätzungen für die Eigenkapitalrendite, Vermögensrendite und die langfristigen Einnahmen eingestuft. Durch die Auswahl von Aktien mit höheren Rentabilitäts- und Wachstumsaussichten bietet der sich daraus ergebende Korb aus hochwertigen Dividendenzahlern relativ zu den anhand der Marktkapitalisierung gemessenen entsprechenden Unternehmen und anderen Aktienstilen wie Value typischerweise bessere Fundamentaldaten. Der leichte Bewertungsaufschlag – bedingt durch die ausgeprägte Qualitätsorientierung – ist angesichts der potenziellen Rückversicherung, die sie Anlegern ohne starkes Vertrauen in Aktien bietet, gerechtfertigt.

Fazit

Der Mangel an Vertrauen in die Aktienmärkte kann eine Chance bieten, Global-Equity-ETFs als Teil eines Schlüsselkonzepts oder eines Satellitenansatzes zu übernehmen, wodurch es Anlegern u. U. ermöglicht wird, breit angelegte Aktienmandate ohne signifikante Änderung bestehender Allokationen schnell und effizient zu verfeinern. 


Read More
Macro Alerts, Aktien


Previous Post Next Post
Dieses Material wurde von WisdomTree und seinen verbundenen Unternehmen erstellt und soll nicht für Prognosen, Research oder Anlageberatungen herangezogen werden. Zudem stellt es weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren oder zur Übernahme einer Anlagestrategie dar. Die geäußerten Meinungen wurden am Herstellungsdatum getätigt und können sich je nach den nachfolgenden Bedingungen ändern. Die in diesem Material enthaltenen Informationen und Meinungen wurden aus proprietären und nicht proprietären Quellen abgeleitet. Daher übernehmen weder WisdomTree, seine Tochtergesellschaften und seine Mitarbeiter, Führungskräfte oder Vertreter weder die Haftung für ihre Richtigkeit oder Zuverlässigkeit noch die Verantwortung für anderweitig auftretende Fehler und Auslassungen (einschließlich Verantwortlichkeiten gegenüber einer Person aufgrund von Fahrlässigkeit). Die Verwendung der in diesem Material enthaltenen Informationen erfolgt nach eigenem Ermessen des Lesers. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu.

REGISTRIEREN, UM BLOG-BENACHRICHTIGUNGEN ZU ERHALTEN

Durch Absenden der Daten bestätigen Sie, dass Sie sich vertraut gemacht haben mit unserer Datenschutzerklärung.